Blog

Mit ** gekennzeichne Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

FHEM Tutorial-Reihe - Part 57: ConfigDB

Langsam aber sicher muss meine ToDo-Liste abgearbeitet werden - dort haben sich in der Vergangenheit viel zu viele Punkte angesammelt. Seit Ewigkeiten steht z.B. auch das Thema configDB auf der Liste - also die Ablösung der fhem.cfg in eine Datenbank-Basierte Variante. Wenn man schon mySQL laufen hat, ist das Ganze mit wenigen Handgriffen erledigt.

weiterlesen...

Projekt: Xiaomi ohne Cloud

Bin ich froh, dass ich dieses Thema endlich präsentieren darf. Erst haben mir einige Komponente gefehlt, dann habe ich den ersten CC2531 ungeschickt kaputt gemacht und dann war ich eine Weile im Urlaub. Jetzt läuft alles wie gewünscht und ich kann meine Xiaomi Smart Home Komponenten ganz ohne Cloud betreiben. Möglich gemacht wird dies durch die Vorarbeit von Oskar Neumann - er hat die Firmware für die Sticks angepasst, bereitgestellt und das Ganze dokumentiert. Daher möchte ich dieses Vorgehen jetzt auch noch einmal in einem Video zeigen.

weiterlesen...

ioBroker Tutorial-Reihe - Part 9: FHEM-Integration

Jetzt wird es Zeit die Systeme mal miteinander zu verknüpfen. In noch keinem Fall war es wahrscheinlich so einfach wie fhem mit ioBroker zu verknüpfen - denn es gibt einen fertigen Adapter dafür (wie soll es auch anders sein). Dafür bedient sich ioBroker der Telnet-Verbindung. So kommen alle Statusänderungen in den ioBroker und man braucht sich um nichts weiter kümmern. Im Video lernst Du, wie man das Ganze konfiguriert, welcher Stolpersteine es gibt und worauf man achten sollte.

weiterlesen...

ioBroker Tutorial-Reihe - Part 8: Xiaomi Flower Sensor

In diesem Teil zeige ich einmal, wie einfach auch die Xiaomi Pflanzen-Sensoren in ioBroker integriert werden können. Dank des Bluetooth Low Energy Moduls sind diese wirklich super einfach zu integrieren. Vorher zeige ich noch in der App, wie man über den Pflanzen-Finder auch ohne Kenntnisse seine Pflanze anhand optischer Merkmale findet. Wie genau man dann daraus etwas Logik erstellt, sich informieren lässt wenn z.B. eine Blume etwas Wasser braucht, oder wie man diese Informationen in der Visualisierung VIS darstellt, habe ich bereits in den vorigen Videos gezeigt.

weiterlesen...

Sonoff-Vorstellung - Teil 17 - Die Konsole

Ich habe das Gefühl, dass die Möglichkeiten rund um das Thema Sonoff noch nicht so klar geworden sind. Daher zeige ich in diesem Video noch einmal, wie man einzelne Kommandos für Tasmota absetzen kann. Dazu gibt es natürlich den Weg über die Weboberfläche / die Konsole von Tasmota - allerdings klappt das viel einfacher und besser natürlich auch über mein Lieblingsprotokoll MQTT. Somit kann z.B. in fhem ganz einfach für eine Reihe Geräte die gleiche Einstellung vorgenommen werden. Insgesamt also super praktisch und auf jeden Fall einen genaueren Blick wert.

weiterlesen...

Projekt: Raspberry Pi als Router

Heute mal ein Video zu einem Projekt, welches schon sehr lange fertig ist und seitdem auf meiner Festplatte rumlag. Ich brauchte einen mobilen Zutrittspunkt ins Netzwerk, und habe mich dann für den Raspberry Pi entschieden, da der eh noch rum lag. In diesem Beispiel bauen wir praktisch einen Router (keinen Access Point) aus einem Raspberry Pi. Dieser vergibt in einem separaten Netzwerk dann selbstständig IP-Adressen per DHCP, leitet die eingehenden Verbindungen an den Ethernet-Port weiter usw.

weiterlesen...

FHEM Tutorial-Reihe - Part 56: Sonoff RF-Bridge

Hier kommt ein Video, auf welches viele von Euch schon lange gewartet haben: Die Ansteuerung von Intertechno-Steckdosen über die RF-Bridge in fhem. Ich habe jetzt alle meine Intertechno-Lampen (welche ich vorher mit einem 868MHz-CUL geschaltet habe) gelöscht. Diese werden nun alle über die Bridge gesteuert. Dafür legen wir diverse Dummy-Devices an, zwei verschiedene Notify, welche das Ganze dann steuern werden. Auch, wenn Du kein Sonoff im Einsatz hast, bin ich mir sehr sicher, dass Du in diesem Video noch etwas lernen kannst. Immerhin wird hier sehr generisch gezeigt, wie man so ein Problem lösen kann, ohne für jedes Gerät ein DOIF oder Notify anlegen zu müssen.

weiterlesen...

FHEM Tutorial-Reihe - Part 7.3: mySQL-Server (MariaDB) für Logging nutzen

Vor fast zwei Jahren habe ich bereits ein Video zu mySQL gemacht. Mittlerweile wird allerdings unter Raspbian Stretch nicht mehr mySQL, sondern MariaDB installiert. Das Ganze ist untereinander zwar kompatibel, aber die Konfiguration ist ein wenig anders. Daher gibt es hier jetzt sogar einen separaten Blog-Beitrag für MariaDB.

weiterlesen...

FHEM Tutorial-Reihe - Part 55: OctoPrint-Integration in FHEM

Jetzt wurden schon einige Videos in Sachen Vorbereitung für den 3D-Drucker getroffen. Das läuft auch alles wunderbar soweit. Ich kann über OctoPrint einen Druck anstoßen, alles per Webcam überwachen und mich ganz entspannt zurücklehnen, oder? Nicht ganz. Mein Drucker ist jetzt in den Keller gewandert. Dort habe ich natürlich keine Kontrolle mehr über den Druck. Die ganze Zeit den “Live-Stream” anschauen könnte ich natürlich machen. Wenn ich unterwegs bin, klappt das aber nicht mehr. Also musste eine Bedienung von unterwegs her. Diese habe ich gelöst, indem ich mir regelmäßig per Telegram Nachrichten zusende. Im Problemfall kann ich den Druck dann dank ReverseProxy (oder VPN) per FHEM-Modul einfach stoppen.

weiterlesen...

Projekt: OctoPrint auf dem Raspberry Pi installieren

Dieses Mal wird es etwas umfangreicher. So umfangreich, dass ich das Video in zwei Teile teilen musste. Wir installieren gemeinsam Schritt für Schritt OctoPrint auf unserem Raspberry Pi. In meinem Fall ein Raspberry Pi der ersten Generation. Also wirklich ein altes Schätzchen. Ziel ist es, den 3D-Drucker (einen Anycubic i3 Mega) von überall steuern zu können und neue Aufträge starten zu können. Dabei kann ich dann mit der Webcam den Prozess überwachen. Später lasse ich mich dann noch mit Bildern über den Fortschritt informieren. In diesem Projekt installieren wir aber erstmal OctoPrint, Konfigurieren den Drucker und die Oberfläche, sodass wir am Ende Zeitraffer von unserem Druck herunterladen können.

weiterlesen...

Auf YouTube und hier im Blog gibt es bereits unzählige kostenlose Videos, Informationen und Tutorials. Wenn Dir das noch nicht reicht, ist ein Training genau das richtige für Dich! Die folgenden Trainings haben den Vorteil, dass immer von Anfang an gestartet wird und Du ohne Vorwissen teilnehmen kannst.