Über mich

Mit ** gekennzeichnete Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Matthias Kleine
Gründer

Matthias Kleine (37)

Hey! Ich bin selbstständiger Softwareentwickler, Trainer und Blogger. Seit dem Jahr 2014 betreibe ich das Projekt haus:automation im Alleingang. Eigentlich bin ich gelernter Software-Entwickler (Fachberater Softwaretechniken) und somit in der IT zu Hause! Was als Hobby-Projekt angefangen hat, ist seit dem Jahr 2017 mein Hauptjob! Jeden Tag versuche ich Menschen wie Dir neues Wissen zu vermitteln oder mache auf interessante Technologien und Projekte aufmerksam.

  • Wohnort: Paderborn

Skills
ioBroker
95%
Node-RED
95%
KNX
80%
NodeJS (Entwicklung)
90%
PHP (Entwicklung)
90%
InfluxDB 2.x / Flux
70%
Grafana
60%
Wie bin ich hier gelandet?

Die Geschichte hinter haus:automation

  • November 2013 - Erste Funk-Komponenten

    Voller Begeisterung habe ich die ersten 433 MHz-Funksteckdosen von Intertechno über einen CUL-Stick von Busware angesteuert. Damals habe ich alles mit FHEM umgesetzt. Da ich kaum Infos dazu gefunden habe, erstellte ich eine Dokumentation auf meinem Blog über Softwareentwicklung.

  • Januar 2014 - Domain registriert

    Nachdem die Blog-Beiträge zum Thema Smart Home auf meinem Software-Blog immer mehr werden, braucht das Projekt ein neues Zuhause. Also registriere ich die (noch freie) Domain haus-automatisierung.com und dokumentiere meine Projekte ab jetzt dort. Eigentlich als Nischenseiten-Projekt, um ein paar Euro nebenbei zu verdienen. Aber dabei sollte es nicht bleiben, ...

  • April 2016 - Jetzt auch als Video

    Die Blog-Beiträge werden immer komplexer und es ist ziemlich müßig, alles als Text zu beschreiben und Screenshots zu erstellen. Vieles kann in der Praxis (per Video) viel einfacher gezeigt werden. Kurzerhand wird der YouTube-Kanal erstellt und erste Videos über FHEM veröffentlicht.

  • Juni 2017 - Der erste Online-Kurs

    Die Nachfrage nach Video-Inhalten steigt stetig weiter - so entsteht der erste Video-Kurs zu FHEM (damals noch auf Udemy). Die Nachfrage ist überraschenderweise (für ein Nischenthema) relativ hoch und ich kann sehr viele Teilnehmer für das Thema begeistern! Bis heute wahrscheinlich der erfolgreichste Lern-Inhalt, welcher je zu FHEM geschaffen wurde!

  • Oktober 2017 - Endlich selbstständig

    Ich riskiere den Schritt ins Ungewisse und mache mich zu 100 Prozent selbstständig! Ab jetzt habe ich viel Zeit für Inhalte. Hoch motiviert werden regelmäßig neue Videos veröffentlicht und es entstehen weitere Online-Kurse zu anderen Themen.

  • April 2018 - 10.000 Abonnenten

    Der erste Meilenstein auf YouTube ist erreicht - ab jetzt fünfstellig unterwegs! In weniger als einem halben Jahr konnte ich meine Abonnenten-Zahlen mehr als verdoppeln! Eine kleine Community entsteht.

  • Mai 2020 - Einzug ins eigene Haus

    Wir können endlich in unseren Neubau ziehen! Selbst geplant und komplett ausgestattet mit KNX-Bustechnik. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Natürlich wurde alles dokumentiert und als Online-Kurs bereitgestellt. Wieder ein Inhalt, welchen es bis dato nirgendwo gab.

  • Dezember 2022 - 100.000 Abonnenten

    Über vier Jahre später wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht: 100.000 Menschen folgen dem YouTube-Kanal und möchten mehr zum Thema Smart Home und Gebäudetechnik erfahren! Einfach überwältigend - ich hätte Anfangs nicht geglaubt, dass das in diesem Bereich (auf Deutsch) möglich ist!

  • März 2024 - Das Team wächst!

    Damit meine ich nicht nur unseren Nachwuchs im Jahr 2022, sondern die Unterstützung von meiner Frau. Seit März 2024 bin ich also nicht mehr alleine für das alles hier verantwortlich, sondern kann einige Aufgaben abgeben und habe dadurch mehr Zeit für Dich! Man glaubt gar nicht, wie kompliziert eine Anstellung ist (Bürokratie macht mich fertig). Erstmal nur als Minijob - mal gucken wie sich das entwickelt.

  • April 2024 - Neues Logo

    Nach über 10 Jahren wird es mal Zeit, ein neues Logo für das Projekt zu gestalten. Das ursprüngliche Logo habe ich damals in 10 Minuten in Pixelmator zusammengeklickt (war also nie als Vektorgrafik verfügbar). Dafür habe ich mir für den neuen Look sehr viel länger Gedanken gemacht! Über 4 Wochen habe ich verschiedene Varianten erstellt und miteinadner verglichen - das hat jetzt ein Ende: Das neue Logo geht online.

    haus:automation
  • Heute

    Eine unglaubliche Reise liegt hinter mir (bzw. uns allen). Ihr habt das möglich gemacht! Tausend Dank für die Unterstützung. In all den Jahren musste ich nie irgendwelche Beleidigungen löschen und darf Teil einer tollen Community sein! Neben YouTube und Instagram haben sich über 13.000 Teilnehmer in die Online-Kurs eingeschrieben - eine unglaubliche Zahl! Auf YouTube gibt es mittlerweile über 445 Videos und ich freue mich auf viele weitere spannende Projekte!

Und davor?

Vor meiner Zeit als "Smart Home Evangelist" habe ich mich schon immer für Computer und Software interessiert. Mit 15 habe ich die ersten Chatbots für IRC (kennt man das noch?) programmiert und meine erste Webseite mit PHP habe ich ungefähr im Jahr 2005 online gestellt. Komplett selbst entwickelt und immer weiter ausgebaut.

Nach meinem Realschulabschluss folge also ein Fachabitur (in Brakel, NRW). So durfte ich mich Mitte 2006 Staatlich geprüfter informationstechnischer Assistent nennen. Ziemlich sperrig - und auch ziemlich rudimentär. Viel neues habe ich über Softwareentwicklung und Datenbanken dort nicht gelernt. Dafür hatte ich Probleme mit Fächern wie Wirtschaft oder Elektrotechnik.

Da ich endlich in die Praxis wollte, entschied ich mich gegen ein anschließendes Informatik-Studium! Das hätte ich wahrscheinlich eh nicht abgeschlossen. Also begann ich eine Ausbildung als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (Fachberater Softwaretechniken) in Paderborn bei Wincor Nixdorf. Dank Block-Unterricht konnte ich in viele Bereiche schauen und mich während der Schulzeit komplett auf den Unterricht konzentieren - ein super Konzept! Natürlich wurde ich 2009 übernommen und durfte im Retail-Bereich (Kassensysteme) an Enterprise-Produkten mitentwickeln! Dachte ich zumindest - insgesamt war ich eher unterfordert. So entschied ich mich im August 2012 das Unternehmen zu verlassen und kündigte!

Nach einem kurzen Zwischenstopp bei einem "Fleischproduzenten" in Gütersloh (dort habe ich ebenfalls nach wenigen Monaten wieder gekündigt), fand ich einen tollen Job bei einer kleinen Internetagentur in Paderborn. In einem starken Team entwickelten wir spezialisierte E-Commerce-Lösungen mit Magento (PHP). Das war wirklich eine schöne Zeit! So blieb ich über 5 Jahre im Unternehmen und durfte in etlichen Projekten mit intensivem Kundenkontakt viel Neues lernen! Bis ... ich mich für das Thema Smart Home interessierte und diese Seite ins Leben gerufen habe. Anfangs habe ich noch ein Jahr in einer 4-Tage-Woche gearbeitet, um das Projekt hier intensiver zu entwickeln - aber das hat sich im Oktober 2017 dann geändert. Seitdem bin ich für mich selbst verantwortlich und 100% selbstständig.

Und heute?

Was soll ich sagen? Die Selbstständigkeit ist genau das richtige für mich! Ich liebe es, jeden Tag genau das tun zu können, was ich möchte: Projekte umzusetzen, für welche mir sonst die Zeit fehlen würde. Dann zu arbeiten, wenn ich motiviert bin und dann Urlaub zu machen, wann ich es für richtig halte (und brauche)! Ja, ich "arbeite" deutlich mehr als früher - oft auch am Wochenende und an Feiertagen. Aber es fühlt sich nicht so an. Wenn ich bis 3 Uhr nachts etwas fertig bekommen möchte, dann kann ich das machen. Wenn ich dafür danach zwei Tage Abstand brauche, geht das aber auch.

Trotzdem fühlt es sich jeden Tag so an, als wäre das gerade erst der Anfang.

Du willst mehr?

Smart-Home-Trainings von A-Z

Steig noch tiefer in die Themen ein und meistere Deine Projekte! Über 13.000 Teilnehmer konnten sich schon von der Qualität der Online-Kurse überzeugen.

ioBroker-Master-Kurs

ioBroker-Master-Kurs

Mehr Infos
Hausbau-Kurs

Hausbau mit KNX

Mehr Infos
Lox-Kurs

Lox-Kurs

Mehr Infos
Node-RED-Master-Kurs

Node-RED-Master-Kurs

Mehr Infos