Dein Smart Home ist mehr als nur Dein zuhause

haus-automatisierung.com beschäftigt sich mit den Themen Open Source und DIY Gebäudetechnik von A-Z. Ziel ist es, die Häuser und Wohnungen dieser Welt intelligenter zu machen. Und zwar ohne Dich an einzelne Hersteller zu binden oder Abo-Modelle in der Cloud zu nutzen. Protokollübergreifend, herstellerunabhängig und preiswert. Immer und überall verfügbar - so wie Du es brauchst.

Smart Home on Demand

Tausende Videos warten auf Dich

Lerne das Thema Smart Home und Gebäudeautomatisierung von Grund auf kennen. Intelligente Gebäude sind die Zukunft! Die Entwicklung geht in allen Bereichen unseres Lebens schnell voran - auch die unserer Häuser. Leider leben (und bauen) viele noch mit Technik aus dem letzten Jahrtausend. Das möchte ich ändern! Die Videos auf YouTube sind nur die Spitze des Eisbergs. In den Online-Kursen geht es richtig ins Detail!

  • Jahre

    Smart-Home-Erfahrung

    8

  • Videos

    auf YouTube veröffentlicht

    406

  • Teilnehmer

    in den Online-Kursen

    10.000

Was Dich erwartet

haus-automatisierung.com kannst Du in drei Bereiche aufteilen

Online-Kurse

Online-Kurse

Gehe noch tiefer ins Detail und lerne alles nötige, um dein Projekt umzusetzen.

mehr erfahren
Social Media / Videos

Social Media / Videos

Hunderte Videos, Tutorials und Infos warten auf Dich!

Entwicklung

Entwicklung

Hier findest Du frei zugängliche Projekte, welche Dir in jedem Fall weiter helfen werden.

mehr erfahren

Themen nach Kategorie

Hier findest Du den schnellsten Einstieg

Letzte Blog-Beiträge

Die aktuellsten Beiträge im Überblick

Loxone Touch Pure Flex
07.10.2022

Loxone Touch Pure Flex

Loxone? Ja, Loxone! Endlich mal wieder ein neues Thema zum beliebten Smart-Home-System. Wie Du weißt, bin ich an keinen Hersteller und kein System gebunden. Ich schaue gerne über den Tellerrand hinaus und probiere Vieles aus. Wenn Du das System kennst, dann kennst Du sicher auch das “T5-Tastenkonzept”. Die Idee ist, dass man mit den Loxone-Tastern nur drei Funktionen steuert: Licht, Beschattung und Musik. Der Rest läuft entweder automatisch ab, oder über die App. Das ist der sogenannte Loxone-Standard. Mit dem neuen Loxone Touch Pure Flex kann man allerdings endlich aus diesem Konzept ausbrechen und seine eigenen Taster frei gestalten! Wie genau das aussieht, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

weiterlesen...
Gira IoT Api - ioBroker-Integration per Adapter
03.10.2022

Gira IoT Api - ioBroker-Integration per Adapter

Nachdem nun schon eine ganze Weile der Gira X1 in meiner Verteilung werkelt (die Beiträge hier kennst Du bestimmt), fehlte nur noch eine ioBroker-Integration. Klar, am Ende kann man die ganzen Funktionen auch über die gängigen KNX-Adapter in den ioBroker holen. Aber: Da der Gira X1 (und auch der Gira Homeserver) eine lokale HTTP-Schnittstelle bietet, möchte man diese doch auch nutzen, oder? Zumindest wollte ich die Lücke schließen und habe einen ioBroker-Adapter dafür entwickelt. Die Grundlage dafür wurde bereits vor gut 5 Monaten im Video zur ioBroker-Adapter-Entwicklung gelegt! Seitdem ist wenig passiert - aber nun hatte ich wieder die Motivation das Thema mal wieder anzugehen.

weiterlesen...
Sonoff NSPanel Pro
23.09.2022

Sonoff NSPanel Pro

Vor gut einem Jahr hatte ich zum ersten Mal das Sonoff NSPanel in der Hand. Damals wusste ich noch nicht, wo die Reise mit dem Gerät einmal hingehen wird. Seitdem hat sich viel getan und die Community hat das Teil komplett im Griff. So kann man nicht nur Tasmota auf den verbauten ESP32 flashen, sondern auch noch die Software auf dem Nextion-Display austauschen. So wird das Gerät komplett flexibel einsetzbar. Und genau zu diesem Zeitpunkt bringt Sonoff das NSPanel in der Pro-Variante auf den Markt. Was erstmal wie eine reine Weiterentwicklung klingt, hat mit dem “normalen” NSPanel gar nichts mehr gemein (außer dem Namen). Schauen wir gemeinsam genauer drauf!

Mit gut 120 USD ist das NSPanel Pro nicht ganz günstig, aber auch nicht extrem teuer. Einen zweistelligen Preis hätte ich aber doch gerne gesehen. Mal schauen, wo sich das Ganze einpendeln wird und wie es von der Community angenommen wird.

weiterlesen...

Was die Kursteilnehmer sagen

Du willst mehr?

Smart-Home-Trainings von A-Z

Steig noch tiefer in die Themen ein und meistere Deine Projekte! Über 10.000 Teilnehmer konnten sich schon von der Qualität der Online-Kurse überzeugen.

ioBroker-Master-Kurs

ioBroker-Master-Kurs

Mehr Infos
Hausbau-Kurs

Hausbau mit KNX

Mehr Infos
Lox-Kurs

Lox-Kurs

Mehr Infos
Node-RED-Master-Kurs

Node-RED-Master-Kurs

Mehr Infos

Tutorials und Trainings für Dein Smart Home

Was ist Hausautomatisierung?

Im modernen Leben spielt Technik eine immer größer werdende Rolle. Smartphones beherrschen den Alltag und Computer den Arbeitsplatz. Doch auch in der Haustechnik gibt es Jahr für Jahr neue Entwicklungen, die das Leben einfacher gestalten sollen. Elektrische Rollläden und automatische Garagentore sind inzwischen kaum noch aus dem Alltag wegzudenken. Doch seit einigen Jahren setzt sich ein neuer Trend in der Haustechnik durch, die Hausautomatisierung.

Bei der Hausautomatisierung werden viele Funktionen automatisch über das Smartphone oder das Tablet gelenkt und erhöhen somit den Wohnkomfort der Hausbewohner. Die Steuerung ist dabei so ausgelegt, dass sie ganz leicht zu bedienen ist und von zuhause oder unterwegs die Hausfunktionen einfach steuert. Somit ist die Hausautomatisierung nicht nur ein schönes Spielzeug für Technikbegeisterte, sondern auch für weniger technikaffine Menschen die Möglichkeit, ihr Haus individuell zu steuern. Bei der Hausautomatisierung stehen zwei Bereiche im Mittelpunkt: Die Sicherheit der Hausbewohner wird erhöht und das Wohnen komfortabler gestaltet.

Sicherheit

Wenn es Nacht und das ganze Haus dunkel ist, nehmen Einbrecher diese Gelegenheit dankend an. Doch wer abends lange arbeitet oder unterwegs ist, hat nur selten die Zeit, zuhause vorbei zu fahren und ein paar Lichter anzumachen. Mit einem automatischen Haus ist dies jedoch kein Problem. Die Lichtschaltung lässt sich einfach über das Programm steuern. Sie können festlegen, dass jeden Tag zur selben Zeit im Wohnzimmer das Licht angeht oder die Rollläden herunterfahren und erwecken so den Eindruck eines bewohnten Hauses. Die installierte Alarmanlage erkennt, wenn sich jemand am Haus zu schaffen macht und schaltet daraufhin helle Lichter oder laute Musik an, um den Einbrecher abzuschrecken.

Auf Wunsch können Sie sich auch eine Haustür einbauen lassen, die nicht mehr mit einem herkömmlichen Schlüssel zu öffnen ist, sondern nur mit dem Fingerabdruck von Personen, die das Haus betreten dürfen. Die Tür ist somit absolut einbruchssicher und Ihr Haus obliegt dem höchsten Sicherheitsstandard.

Die hohe Sicherheit eines Wohnhauses mit Hausautomatisierung ist ein großer Vorteil dieser Technik. Die vielfältigen Möglichkeiten lassen keinen Einbrecher erkennen, dass in Wahrheit kein Mensch im Haus ist, so dass Ihr Wohnhaus ideal gesichert ist.

Wohnkomfort

Durch die Hausautomatisierung wird zudem der Wohnkomfort deutlich erhöht. Elektrische Rollläden und Garagentore bleiben Ihnen selbstverständlich erhalten, aber es kommen noch weitere technische Möglichkeiten hinzu.

Ein großer Vorteil der Hausautomatisierung liegt in der individuellen Steuerung der Heizung. Über Ihr Smartphone oder Tablet können Sie beispielsweise die Heizung im Wohnzimmer hochdrehen, während Sie noch unterwegs sind, so dass Sie bei der Heimkehr ein warmes Zimmer erwartet. Diese Steuerung der Heizung ist mit allen Räumen im Haus möglich; Sie können das Heizen ganz einfach auf Ihren individuellen Terminplan abstimmen.

Natürlich können Sie auch einen festen Zeitpunkt festlegen, zu dem in bestimmten Räumen die Heizung hochgefahren wird. Dies lohnt sich, wenn Sie jeden Tag zur selben Zeit nach Hause kommen und sich sofort heimisch fühlen möchten.

Doch auch Elektrogeräte wie Fernseher oder Stereoanlagen lassen sich mit dem System verbinden. Wenn Ihr Termin länger dauert als geplant, verpassen Sie Ihre Lieblingssendung trotzdem nicht, denn über die Hausautomatisierung können Sie Sendungen und Filme von unterwegs aus aufnehmen und später zuhause anschauen.

Zudem ist es möglich, die Fenster über die Hausautomatisierung zu steuern. Wenn der Tag heiß ist und Sie abends keine stickige Luft in Ihrem Haus haben möchten, öffnen Sie die Fenster von unterwegs aus und schließen sie auch wieder, falls plötzlich Regen einsetzt. Die technischen Möglichkeiten der Hausautomatisierung sind also sehr groß und steigern Ihren Wohnkomfort merklich.

Urlaub

Ihre Hausautomatisierung lässt Sie auch im Urlaub nicht im Stich. Über das Programm können Sie selbstverständlich lüften und die Rollläden betätigen, aber es stehen noch weitere Möglichkeiten für Sie bereit.

Sie können beispielsweise vom Flughafen aus überprüfen, ob Sie den Herd oder das Bügeleisen angelassen haben und es bei Bedarf ausstellen. Zudem können Sie Ihre Blumen und Pflanzen in Ihrer Abwesenheit vom Haus selbst gießen lassen und auch der Rasen in Ihrem Garten lässt sich aus dem Urlaub heraus wässern. So können Sie Ihren Urlaub in der Gewissheit genießen, dass in Ihrem Haus und Garten alles in bester Ordnung ist.

Open-Source-Lösungen

Viele Hersteller bieten Pakete für die Hausautomatisierung an, die enorme Kosten verursachen und sich erst nach vielen Jahren rentieren. Dabei ist es gar nicht notwendig, für die Hausautomatisierung so viel Geld auszugeben.

In den letzten Jahren wurden deutlich kostengünstigere Open-Source-Lösungen entwickelt, die sich ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse einstellen lassen. So zahlen Sie nur für die technischen Möglichkeiten, die Sie auch wirklich benötigen und erhalten Ihre optimale Hausautomatisierung zu einem deutlich gemäßigteren Preis.