FHEM Tutorial-Reihe - Part 1: Raspberry-Pi vorbereiten

Mit ** gekennzeichnete Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

FHEM Tutorial-Reihe - Part 1: Raspberry-Pi vorbereiten
FHEM Tutorial-Reihe - Part 1: Raspberry-Pi vorbereiten
  • Matthias Kleine
  • 07.05.2016
  • Hardware
  • Installation
  • Grundlagen

Hier ist er nun - der erste Teil der FHEM Tutorial-Reihe! Insgesamt möchte ich in dieser Tutorial-Strecke die komplette Installation und Konfiguration von FHEM erläutern. Wir fangen dabei (genau wie Du) auf einer grünen Wiese an. Es ist also nichts bereits vorhanden oder anderweitig vorkonfiguriert. Schritt für Schritt gehen wir gemeinsam durch die komplette Installation.

Dieses Tutorial ist nicht mehr aktuell, eine aktuelle Version ist im FHEM-Kurs dokumentiert

Bevor wir starten können, brauchen wir allerdings die gleiche Basis. Das bedeutet, dass wir die gleiche / ähnliche Hardware nutzen müssen, damit wirklich auch jeder Schritt funktioniert. Dafür liste ich nun ein paar Produkte auf.

Hier findest Du die letzten beiden Generationen des Raspberry. Darunter findest Du das passende Gehäuse und SD-Karten.

Raspberry Pi 4 Model B 2 GB Kit **

Raspberry Pi 4 Model B 2 GB Kit

Raspberry 1373331 Pi 3 Modell B+ Mainboard, 1GB **

Raspberry 1373331 Pi 3 Modell B+ Mainboard, 1GB

SanDisk Ultra 32GB microSDHC Speicherkarte + Adapter bis zu 98 MB/Sek., Class 10, U1, A1, FFP **

SanDisk Ultra 32GB microSDHC Speicherkarte + Adapter bis zu 98 MB/Sek., Class 10, U1, A1, FFP

Rydges SpeedPower PC Netzteil 5V 2,5A / 2500 mAh Ladegerät für Raspberry Pi Modell A und B & Banana Pi - Pi Model B+ (B Plus) und Pi 2 Model B/Pi Xero und Pi 3 (Modell 03/2016) **

Rydges SpeedPower PC Netzteil 5V 2,5A / 2500 mAh Ladegerät für Raspberry Pi Modell A und B & Banana Pi - Pi Model B+ (B Plus) und Pi 2 Model B/Pi Xero und Pi 3 (Modell 03/2016)

Bei einem Netzteil für den Raspberry sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass es mindestens 2500mA (2,5A) liefern kann! Andernfalls kann es zu seltsamen Seiteneffekten kommen, wodurch der Raspberry langsam wird, abstürzt oder plötzlich gar nicht mehr startet. Die erforderliche Leistung wird umso höher, desto mehr USB-Geräte angeschlossen werden. Daher sollte am Netzteil auf keinen Fall gespart werden!

Natürlich sind diese Produkte nur eine grobe Richtlinie. Am Ende ist alles auch mit einem Banana-Pi oder ähnlichen Einplatinencomputern möglich.

Nun zum Video:

FHEM-Kurs

Viel Erfolg beim nachmachen. Für Fragen steht natürlich die Kommentarfunktion zur Verfügung - entweder direkt hier im Blog, oder auch auf YouTube.

Ich will mehr

Smart-Home-Training von A-Z

Steig noch tiefer in die Themen ein und meistere Deine Projekte!

ioBroker-Master-Kurs

ioBroker-Master-Kurs

Mehr Infos
NodeRed-Kurs

NodeRed-Kurs

Mehr Infos
Lox-Kurs

Lox-Kurs

Mehr Infos
FHEM-Kurs

FHEM-Kurs

Mehr Infos