FHEM Tutorial-Reihe - Part 2: FHEM installieren und absichern

Mit ** gekennzeichne Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Nachdem der Raspberry Pi im ersten Teil komplett vorbereitet wurde, wird nun endlich FHEM installiert. Aber natürlich ist es mit einer einfachen Installation nicht getan. Die Anwendung wird in diesem Teil zusätzlich von außen gegen unbefugte Zugriffe abgesichert und die Verbindung verschlüsselt. Diese Schritte sind meiner Meinung nicht unbedingt notwendig - es hängt davon ab, wer sich sonst noch alles im Netzwerk rumtreibt. Gerade eine Verschlüsselte Verbindung ist in Kombination mit einem selbst signierten Zertifikat meiner Meinung nach eher nervig als sinnvoll. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

FHEM-Kurs

Die folgenden Befehle sind für diesen Teil relevant:

sudo apt-get -f install && sudo apt-get update && sudo apt-get -y install perl libdevice-serialport-perl libio-socket-ssl-perl libwww-perl libxml-simple-perl libdbd-sqlite3-perl libtext-diff-perllibxml-simple-perl
wget http://fhem.de/fhem-5.8.deb
sudo dpkg -i fhem-5.8.deb
cd /opt && sudo chmod -R a+w fhem && sudo usermod -a -G tty pi && sudo usermod -a -G tty fhem
http://192.168.178.21:8083/fhem

Das waren die erfoderlichen Schritte - alles was jetzt kommt ist Bonus. Man könnte also die Verbindung wie im Video erklärt nur zulassen, wenn man den richtigen Benutzernamen und das richtige Passwort eingibt.

echo -n matthias:fhem | base64

Infos zum erstellen eines SSL-Zertifikates und die Absicherung per HTTPS findet man im FHEM-Wiki hier.

Viel Erfolg beim nachmachen. Für Fragen steht natürlich die Kommentarfunktion zur Verfügung - entweder direkt hier im Blog, oder gerne auch auf YouTube.


Newsletter

Trage Dich jetzt in den Newsletter ein und genieße dadurch viele Vorteile:

  • 5€-Gutschein als Dankeschön
  • Zugang zu exklusiven Inhalten
  • Rabattaktionen für Kurse
  • Angebote für Produkte

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen und Produktempfehlungen aus dem Fachgebiet Smart Home zugesendet werden. Mit dem Eintrag akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Matthias Kleine

Matthias Kleine

Großer Fan und Anhänger von OpenSource-Projekten und erweiterbaren Haus-Automatisierungskomponenten. Je offener und flexibler das System, desto besser. Ich lege mich ungern auf einzelne Protokolle oder Standards fest, sondern probiere aus allen Welten das Beste zu verheiraten. Unterwegs als Softwareentwickler, Trainer und Blogger im Bereich Smart Home.

Auf YouTube und hier im Blog gibt es bereits unzählige kostenlose Videos, Informationen und Tutorials. Wenn Dir das noch nicht reicht, ist ein Training genau das richtige für Dich! Die folgenden Trainings haben den Vorteil, dass immer von Anfang an gestartet wird und Du ohne Vorwissen teilnehmen kannst.