KNX - Teil 14 - Szenen

Mit ** gekennzeichnete Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Zum Abschluss der KNX-Reihe möchte ich noch einmal Komponenten aufbauen um das Konzept von Szenen zu erläutern. Szenen kann man nutzen, um mit dem Senden von nur einer Gruppenadresse in mehreren Aktoren etwas zu ändern. So könnte zum Beispiel eine Fernseh-Szene das Licht abdunkeln, die Rollläden herunter fahren und die indirekte Beleuchtung einschalten. So kann mit nur einem Tastendruck vieles auf einmal angestoßen werden, anstatt alles “zu Fuß” zu konfigurieren. Szenen bilden somit einen zentralen Bestandteil der Gebäudeautomatisierung. Wie genau man diese mit der ETS parametriert, zeige ich Dir Schritt für Schritt in diesem Video.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Beitragsreihe. Bitte schaue zuerst die anderen Teile an, falls Du diesem Video nicht folgen kannst.

Video

Arduino-Kurs

Produkte



Newsletter

Trage Dich jetzt in den Newsletter ein und genieße dadurch viele exklusive Vorteile:

  • 5€-Gutschein für den Online-Shop
  • Zugang zu exklusiven Inhalten
  • Angebote für Produkte
  • Immer auf dem Laufenden

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen und Produktempfehlungen aus dem Fachgebiet Smart Home zugesendet werden. Mit dem Eintrag akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Auf YouTube und hier im Blog gibt es bereits unzählige kostenlose Videos, Informationen und Tutorials. Wenn Dir das noch nicht reicht, ist ein Training genau das richtige für Dich! Die folgenden Trainings haben den Vorteil, dass immer von Anfang an gestartet wird und Du ohne Vorwissen teilnehmen kannst.