Projekt: HomeMatic-Komponenten ohne CCU in FHEM betreiben

Mit ** gekennzeichne Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Dieses Video stand schon sehr lange auf meiner Liste. Ich wollte immer ein Video erstellen, welches von A-Z erklärt, wie man HomeMatic-Komponenten mit einer VCCU (also einer virtuellen CCU) in FHEM integriert. Die Stärke von FHEM ist meiner Meinung nach, dass man eben keine "echte" CCU mehr braucht. Man braucht nur einen entsprechenden USB-Stick (gibt auch andere Hardware), welche auf 868MHz senden und empfangen kann. In diesem Video richten wir meine Heizkörper-Thermostate ein und verknüpfen diese mit den Fensterkontakten, sodass die Temperatur direkt runter gestellt wird, sobald ein Fenster geöffnet wird.

Was wird benötigt?

  • Eine FHEM-Installation
  • Ein 868MHz-CUL (Selbstbau oder auch z.B. von Busware)
  • Ein paar HomeMatic-Komponenten

Video

FHEM-Kurs

Befehle

ls -la /dev/serial/by-id/
define CUL_NUC CUL /dev/serial/by-id/usb-busware.de_CUL868-if00@38400 0000
attr CUL_NUC alias CUL (Intel NUC)
attr CUL_NUC hmId 74826a
attr CUL_NUC icon cul_868
attr CUL_NUC rfmode HomeMatic
define VCCU CUL_HM 74826a
attr VCCU model CCU-FHEM
attr VCCU IOList CUL_NUC
attr VCCU IOgrp VCCU
define hmInfo HMinfo

Komponenten


Newsletter

Trage Dich jetzt in den Newsletter ein und genieße dadurch viele Vorteile:

  • 5€-Gutschein als Dankeschön
  • Zugang zu exklusiven Inhalten
  • Rabattaktionen für Kurse
  • Angebote für Produkte

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen und Produktempfehlungen aus dem Fachgebiet Smart Home zugesendet werden. Mit dem Eintrag akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Matthias Kleine

Matthias Kleine

Großer Fan und Anhänger von OpenSource-Projekten und erweiterbaren Haus-Automatisierungskomponenten. Je offener und flexibler das System, desto besser. Ich lege mich ungern auf einzelne Protokolle oder Standards fest, sondern probiere aus allen Welten das Beste zu verheiraten. Unterwegs als Softwareentwickler, Trainer und Blogger im Bereich Smart Home.

Auf YouTube und hier im Blog gibt es bereits unzählige kostenlose Videos, Informationen und Tutorials. Wenn Dir das noch nicht reicht, ist ein Training genau das richtige für Dich! Die folgenden Trainings haben den Vorteil, dass immer von Anfang an gestartet wird und Du ohne Vorwissen teilnehmen kannst.