Loxone - Teil 1 - Der Miniserver

Mit ** gekennzeichne Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Nachdem ich nun ewig mit Jörg (meintechblog.de) über Loxone und sein Hausprojekt gesprochen habe, will ich mir das Thema auch endlich mal genauer anschauen. Dazu habe ich mir einen Miniserver von Loxone gekauft (zum vollen Preis natürlich). Im ersten Video zeige ich die Zentrale eines Loxone-Smart-Home: Den Miniserver. Fürs erste packe ich das Teil natürlich auch nicht direkt in meinen Schaltschrank (würde auch keinen Sinn machen), sondern betreibe das Teil auf dem Schreibtisch. Mehr Infos aber im Video.

Warum das Ganze? Wir suchen aktuell einen Bauplatz. Natürlich möchte ich auch extrem smart/intelligent bauen und brauche dafür ein geeignetes System, welches natürlich Kabelgebunden sein sollte. Immer, wenn man im Netz nach solchen Systemen sucht, stolpert man über Loxone. Aber was ist dran an dem Thema? Das möchte ich rausfinden. Ist Loxone auch für mich und unser Bauprojekt eine gute Wahl? Wenn ja, warum? Wenn nicht, was gibt es für Alternativen? Es ist also eine Evaluierungsphase.

Ziel ist es vorbereitet zu sein. Sodass man am Ende sagen kann, welche Technologien man gerne im Haus verbauen möchte und vorallem warum. Wenn wir einen Bauplatz bekommen muss es immerhin relativ schnell weiter gehen. Erst anzufangen wenn die Grundmauern stehen ist sicher zu spät. Oder erstmal alles einbauen, ohne zu wissen worauf man sich eigentlich einlässt.

All diese Eindrücke möchte ich natürlich mit Dir teilen. Viel Spaß dabei!

Natürlich merkst Du, dass ich kein Loxone-Profi bin. Ich habe das Teil im Video zum ersten Mal in der Hand. Aber das ist eigentlich mehr ein Vorteil, denn so stolpere ich über die gleichen Themen wie Du, wenn Du Dich mit dem Thema auseinander setzen möchtest.

Video

LoxKurs

Newsletter

Trage Dich jetzt in den Newsletter ein und genieße dadurch viele Vorteile:

  • 5€-Gutschein als Dankeschön
  • Zugang zu exklusiven Inhalten
  • Rabattaktionen für Kurse
  • Angebote für Produkte

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen und Produktempfehlungen aus dem Fachgebiet Smart Home zugesendet werden. Mit dem Eintrag akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Matthias Kleine

Matthias Kleine

Großer Fan und Anhänger von OpenSource-Projekten und erweiterbaren Haus-Automatisierungskomponenten. Je offener und flexibler das System, desto besser. Ich lege mich nicht auf einzelne Protokolle oder Standards fest, sondern probiere aus allen Welten das Beste zu verheiraten. Unterwegs als Softwareentwickler, Trainer und Blogger im Bereich Smart Home.

Auf YouTube und hier im Blog gibt es bereits unzählige kostenlose Videos, Informationen und Tutorials. Wenn Dir das noch nicht reicht, ist ein Training genau das richtige für Dich! Die folgenden Trainings haben den Vorteil, dass immer von Anfang an gestartet wird und Du ohne Vorwissen teilnehmen kannst.