FHEM Tutorial-Reihe - Part 4: CUL flashen und erste Geräte anlernen

Mit ** gekennzeichne Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Genug der Theorie. In diesem Teil geht es an die Hardware! Es wird gezeigt wie der CUL-Stick mit der Firmware bespielt wird und ein erster Schalter des Herstellers Intertechno damit geschaltet wird.

FHEM-Kurs

Die folgenden Seiten werden im Tutorial gezeigt und helfen bei der Umsetzung

  • http://busware.de/tiki-index.php?page=CUL
  • http://shop.busware.de/productinfo.php?productsid=29
  • http://www.fhemwiki.de/wiki/CUL
  • http://www.fhemwiki.de/wiki/IntertechnoCodeBerechnung

Da viele von Euch gefragt haben: Man kann mit dem verlinkten CUL von Busware sowohl 868MHz senden und empfangen, als auch 433MHz senden (nicht empfangen). Für zweiteres taktet sich der Stick kurzzeitig runter und kann dann auch Intertechno und andere Komponenten ansteuern. Man muss sich nur entscheiden, ob man lieber HomeMatic oder FS20 nutzen möchte. Beides parallel geht mit einem einzelnen Stick nicht.

Weiterhin hat diser genannte Stick hier absolut nichts mit Z-Wave zu tun. Für das Protokoll braucht man einen ganz eigenen Stick, welcher später in der Tutorialreihe gezeigt wird. Am besten einmal einen Blick in den Bereich "Protokolle" werfen. Hier ist übersichtlich erklärt was es am Markt gibt und wie es funktioniert.

Die folgenden Befehle sind für diesen Teil relevant:

wget http://culfw.de/culfw-1.66.tar.gz
tar xfv culfw-1.66.tar.gz
sudo apt-get update
sudo apt-get install dfu-programmer build-essential
cd culfw-1.66/Devices/CUL/
sudo make usbprogram_v3
define CUL1 CUL /dev/ttyACM0@38400 1234
attr meinCUL rfmode HomeMatic
define Testlampe IT FF0000000F FF F0
attr Testlampe IODev CUL1
attr Testlampe model itswitch

Newsletter

Trage Dich jetzt in den Newsletter ein und genieße dadurch viele Vorteile:

  • 5€-Gutschein als Dankeschön
  • Zugang zu exklusiven Inhalten
  • Rabattaktionen für Kurse
  • Angebote für Produkte

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen und Produktempfehlungen aus dem Fachgebiet Smart Home zugesendet werden. Mit dem Eintrag akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Matthias Kleine

Matthias Kleine

Großer Fan und Anhänger von OpenSource-Projekten und erweiterbaren Haus-Automatisierungskomponenten. Je offener und flexibler das System, desto besser. Ich lege mich ungern auf einzelne Protokolle oder Standards fest, sondern probiere aus allen Welten das Beste zu verheiraten. Unterwegs als Softwareentwickler, Trainer und Blogger im Bereich Smart Home.

Auf YouTube und hier im Blog gibt es bereits unzählige kostenlose Videos, Informationen und Tutorials. Wenn Dir das noch nicht reicht, ist ein Training genau das richtige für Dich! Die folgenden Trainings haben den Vorteil, dass immer von Anfang an gestartet wird und Du ohne Vorwissen teilnehmen kannst.