Sonoff NSPanel Pro

Mit ** gekennzeichnete Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Sonoff NSPanel Pro
Sonoff NSPanel Pro
  • Matthias Kleine
  • 23.09.2022
  • Hardware

Vor gut einem Jahr hatte ich zum ersten Mal das Sonoff NSPanel in der Hand. Damals wusste ich noch nicht, wo die Reise mit dem Gerät einmal hingehen wird. Seitdem hat sich viel getan und die Community hat das Teil komplett im Griff. So kann man nicht nur Tasmota auf den verbauten ESP32 flashen, sondern auch noch die Software auf dem Nextion-Display austauschen. So wird das Gerät komplett flexibel einsetzbar. Und genau zu diesem Zeitpunkt bringt Sonoff das NSPanel in der Pro-Variante auf den Markt. Was erstmal wie eine reine Weiterentwicklung klingt, hat mit dem “normalen” NSPanel gar nichts mehr gemein (außer dem Namen). Schauen wir gemeinsam genauer drauf!

Mit gut 120 USD ist das NSPanel Pro nicht ganz günstig, aber auch nicht extrem teuer. Einen zweistelligen Preis hätte ich aber doch gerne gesehen. Mal schauen, wo sich das Ganze einpendeln wird und wie es von der Community angenommen wird.

So werkelt im Pro-Modell kein ESP8266 oder ESP32, sondern eine ganz andere MCU (Micro Controller Unit): Ein Rockchip PX30. Das ist ein Quad-Core Cortex-A35, welchen man eventuell aus Infotainment-Systemen im Automotive-Bereich kennt. Es gibt sogar eine kleine Community, welche sich mit dem Thema auseinandersetzt. Jedenfalls ist Android 8.1 (Oreo) auf dem NSPanel Pro installiert. Das soll man als “normaler Nutzer” natürlich nicht merken. So wird nach der Einrichtung direkt die Verbindung mit der eWeLink-App gefordert. Und an der Stelle mache ich erstmal nicht weiter - denn ich will in das Android unten drunter!

Video

Arduino-Kurs

Befehle

Launcher austauschen

Um an den OTG-Port (eine USB-Schnittstelle) zu kommen, muss das Gerät geöffnet werden. Danach sind ein paar Schrauben zu lösen und die Platine leicht anzuheben - schon kann es los gehen! Über die sogenannte Android Debug Bridge (adb) kommt man dann auf das System. Ich habe mich dafür entschieden, diese Verbindung über Linux (Debian) herzustellen. Also habe ich das Gerät an einen Raspberry Pi 4 per USB angeschlossen und die nötigen Abhängigkeiten mit nur einem Befehl installiert. Möchtest Du das lieber unter Windows oder Mac OS machen, gibt es dafür auch Anleitungen im Internet - aber das ist deutlich komplizierter als nur einen Befehl einzugeben.

sudo apt install adb

Nachdem alles installiert ist, können wir schauen, ob das angeschlossene Gerät gefunden wird:

lsusb
adb devices -l

Jetzt kann man eigene APK-Dateien hochladen und ausführen. So kann beispielsweise der Launcher ausgetauscht werden. Ich entscheide mich für Lawnchair (danke an Blakadder für den Tipp!):

wget https://f-droid.org/repo/ch.deletescape.lawnchair.plah_2001.apk
adb install ch.deletescape.lawnchair.plah_2001.apk
adb shell monkey -p ch.deletescape.lawnchair.plah 1

Das war es schon. Beim nächsten Geräte-Start wird dann eine Auswahl angeboten, welche uns Lawnchair auswählen lässt. Easy, oder? Um jetzt nicht immer eine USB-Verbindung herstellen zu müssen, um weitere APK-Dateien zu installieren, kann ein TCP-Port geöffnet werden:

adb tcpip 5555

Jetzt kann das Gerät wieder geschlossen werden - alles weitere erfolgt dann per TCP/IP über das lokale Netzwerk.

Weitere APK-Dateien installieren

Als erstes wird wieder eine Verbindung per ADB hergestellt - dieses mal aber ohne USB-Verbindung über das Netzwerk:

adb connect 172.16.0.246:5555
adb devices -l

Die IP-Adresse ist hierbei natürlich anzupassen - diese findest Du in den Systemeinstellungen des Gerätes heraus.

Jetzt könnte man Chromium installieren und starten:

wget https://droidbang.com/files20/71738_ae4da2/chromium-106.0.5228.0.apk
adb install chromium-106.0.5228.0.apk
adb shell monkey -p org.chromium.chrome 1

oder die Loxone-Android-App installieren:

wget -O loxone_130220220803.apk https://updatefiles.loxone.com/Android/Release/130220220803.apk
adb install loxone_130220220803.apk

Möglichkeiten gibt es ohne Ende!

Software

Leider ist auf dem Geräte eine uralte Android 8.1 Version installiert. Ich weiß nicht, warum das bei einem neuen Gerät im Jahr 2022 so ausgeliefert wird. Mit einem vorinstallierten Test-Tool kann man noch mehr auslesen:

  • Kernel 4.4.138
  • Android 8.1.0
  • Zigbee-Modul 6.10.1-216

Außerdem habe ich ein “Fabrikmuster”. Da könnte sich in Zukunft also schon noch viel tun - hoffe ich zumindest!

SONOFF BASICR3 10A Intelligenter kabelloser WLAN Lichtschalter, Universelles DIY-Modul für Automatisierungslösungen in der intelligenten Haustechnik, funktioniert mit Amazon Alexa, Google Home **

SONOFF POW R2 Intelligenter kabelloser WLAN-Lichtschalter mit Energieüberwachung, Smart Home, Universelles DIY-Modul für die intelligente Haustechnik, funktioniert mit Amazon Alexa/Google Hom/IFTTT **

Smart lichtschalter, SONOFF MINI R2 2PCS 2-Wege wifi Intelligenter, Universelles DIY-Modul für Automatisierungslösungen in der intelligenten Haustechnik, 2.4G wifi, APP control, Alexa Supported **

Smart Wlan Schalter Garagentor SONOFF DUAL R3, 2Wege 2Gang Schalter, mit Messfunktion, 3 Arbeitsmodi, Fernbedienung Licht, Haushaltsgeräte, Fensterläden, Rollläden ; Alexa/Google Home/Siri Supported **

4CH R3 WiFi Schalter Drahtlos Smart Switch Intelligent 4 Gang Inching (0.5-3600s)/Selbsthemmung/Interlock WLAN Schalter Kompatibel mit Alexa und Google Assistant + Abisolierzange **

Sonoff POW R3 25A Energiemessung WiFi Smart Switch Überlastschutz Energieeinsparung Reichweite in Sprachsteuerung ewelink über Alexa **

Du willst mehr?

Smart-Home-Trainings von A-Z

Steig noch tiefer in die Themen ein und meistere Deine Projekte! Über 10.000 Teilnehmer konnten sich schon von der Qualität der Online-Kurse überzeugen.

ioBroker-Master-Kurs

ioBroker-Master-Kurs

Mehr Infos
Hausbau-Kurs

Hausbau mit KNX

Mehr Infos
Lox-Kurs

Lox-Kurs

Mehr Infos
Node-RED-Master-Kurs

Node-RED-Master-Kurs

Mehr Infos