Sonoff-Vorstellung - Teil 22 - Sonoff-Rf-Bridge EFM8BB1 Update

Mit ** gekennzeichnete Links auf dieser Seite sind Affiliatelinks.

Im Standard versteht die Firmware auf dem EFM8BB1-Chip, welcher für die 433MHz-Kommunikation zuständig ist, nicht besonders viele Befehle. Meine Intertechno-Komponenten konnte ich zum Beispiel gar nicht damit steuern. Genauso wenig konnte ich meine Fernbedienung von Intertechno nutzen. Super nervig, da die Bridge eigentlich sehr praktisch und komptakt ist. Umso besser, dass man mittlerweile einfach eine neue Firmware auf diesen EFM8BB1-Chip flashen kann, welche dann mehr Geräte unterstützt und versteht. Wie genau das geht, zeige ich Dir in diesem Video.

Video

Arduino-Kurs

Schritte

  1. Kabel von C2CK zu GPIO4 und C2D zu GPIO5 verlöten (je nach Version drehen!)
  2. Firmware über die Weboberfläche wie gezeigt aufspielen
  3. Sollte dies nicht klappen, liegen eventuell die folgenden Fehler vor
  • “RF Chip init fehlgeschlagen”: Kabel wahrscheinlich falschrum (oder gar nicht) angeschlossen
  • “RF Chip löschen fehlgeschlagen”: Flash einmal komplett leeren (mit dem esptool)
  • Keine Befehle empfangen: Hardware-Schalter auf der Bridge auf ON stellen oder RfRaw AAB155 ausführen

Bei der Bridge R2 wird empfohlen, die Bridge für den Flash-Vorgang nicht per USB, sondern per 3,3V und GND Header-Pins auf dem Board zu betreiben. Ansonsten klappt das wohl nicht

Befehle

Links:

Der Flash der Sonoff RF Bridge kann mit dem folgenden Befehl komplett gelöscht werden. Das ist eventuell nicht notwendig. Am besten erstmal probieren, ob es bei Dir direkt so klappt.

python esptool.py --port /dev/cu.SLAB_USBtoUART write_flash

Konsole:

RfRaw AAB155

Produkte


Newsletter

Trage Dich jetzt in den Newsletter ein und genieße dadurch viele Vorteile:

  • 5€-Gutschein als Dankeschön
  • Zugang zu exklusiven Inhalten
  • Angebote für Produkte

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen und Produktempfehlungen aus dem Fachgebiet Smart Home zugesendet werden. Mit dem Eintrag akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Matthias Kleine

Matthias Kleine Autor

Großer Fan von OpenSource-Projekten und erweiterbaren Lösungen. Je offener und flexibler das System, desto besser. Ich lege mich nicht auf einzelne Protokolle oder Standards fest, sondern kombiniere aus allen Welten das Beste. Unterwegs als Softwareentwickler, Trainer und Blogger im Bereich Smart Home seit 2013.

Auf YouTube und hier im Blog gibt es bereits unzählige kostenlose Videos, Informationen und Tutorials. Wenn Dir das noch nicht reicht, ist ein Training genau das richtige für Dich! Die folgenden Trainings haben den Vorteil, dass immer von Anfang an gestartet wird und Du ohne Vorwissen teilnehmen kannst.