FHEM-Kurs von A-Z

Das erwartet Dich

  • über 124 Videos
  • 15 Stunden Laufzeit
  • inkl. 50 Seiten Handbuch!
  • viele Praxisbeispiele
  • mehr als 1.500 zufriedene Kurs-Teilnehmer
  • unbegrenzt oft ansehen
  • sofortiger Zugang (nach Zahlung)
  • Geld-Zurück-Garantie

Jetzt mal unter uns: Hast Du wirklich alles in FHEM verstanden und weißt genau, welche Schritte und Geräte Du brauchst, um eine bestimmte Aufgabenstellung zu lösen? Die Programmiersprache Perl ist Dir bereits in Fleisch und Blut übergegangen? Dann kann ich Dir gratulieren, denn dann hast Du bereits alles, was Du brauchst.

Oder brauchst Du mehrere Anläufe, probierst viele Lösungswege aus, verwirfst nach mehreren Stunden die Hälfte und probierst dann doch einen ganz anderen Weg? Dann geht es Dir, wie mir früher. Und genau dafür habe ich die Lösung für Dich!

Fakt ist: Die Informationen des Kurses gibt es auch verstreut im Internet. Aber

  • ist Dir das Suchen und der Frust beim ausprobieren Deine Zeit wirklich wert?
  • sind die veröffentlichten Code-Schnipsel in Blogs und Foren immer fehlerfrei und der beste und einfachste Ansatz?
  • hast Du schon einmal Code oder Befehle kopiert, welche Du gar nicht verstanden hast?
FHEM-Kurs

Das können wir gemeinsam ändern. Ich nehme Dich an die Hand und wir gehen von A-Z durch die Funktionen von FHEM. Viele praktische Beispiele kannst Du direkt für Dich übernehmen und in Dein System integrieren. Und zwar so, dass Du wirklich verstehst, was dort eigentlich passiert.

Ich war vor 6 Jahren in genau der gleichen Situation wie Du jetzt. Man möchte in die Smart Home Welt eintauchen und das Thema selbst in die Hand nehmen! Man ist motiviert und möchte durchstarten. Leider sind extrem viele Informationen im Netz verstreut, veraltet oder ohne jeden Zusammenhang. Der Anfang ist sehr mühsam und es geht kaum voran. Es gibt einfach keinen roten Faden. Am Ende freut man sich, wenn man einfach nur eine Lampe über die Oberfläche schalten kann, aber mehr hat man noch nicht erreicht.

Ich selbst bin gelernter Softwareentwickler und habe selten einen so holperigen Start in eine Software-Lösung gehabt. Schuld ist dabei aber nicht das System selbst, sondern die mangelhafte/zerstückelte Dokumentation. Das System ist an vielen Stellen einfach so flexibel gestaltet, dass man selbst nicht mehr durch sieht warum eine bestimmte Funktion überhaupt existiert.

Stell Dir vor, wie Du in Deinem intelligenten Zuhause wohnst. Lichtschalter brauchst Du nicht mehr zu benutzen, die Heizung regelt sich bei Abwesenheit automatisch runter. Und das alles, ohne eine App zu starten. Denn das ist wirklich intelligent und smart!

Einen Raspberry Pi kann wirklich jeder aufsetzen. Und, wenn Du Dich für Technik interessierst, hast Du bereits alles zusammen, was Du brauchst. Die Idee ist, dass Du nach dem Kurs die Grundidee und das Schema hinter FHEM verstanden hast. So kannst Du weitere Integrationen selbst vornehmen. Dies ist kein copy/paste-Kurs, sondern eine Wissensdatenbank für grundlegende Funktionen.

Dein Trainer

Dein Trainer: Matthias Kleine

selbstständiger Softwareentwickler, Trainer und Blogger aus Paderborn. Das Internet ist seit vielen Jahren mein Zuhause und ich bilde mich täglich im Bereich Smart Home und Gebäudetechnik fort.

Zudem betreibe ich seit dem Jahr 2016 einen Blog mit zugehörigem YouTube-Kanal zum Bereich Hausautomatisierung. Es ist meine Leidenschaft, Menschen wie Dich, mit Videotrainings bei Ihren eigenen Projekten zu unterstützen und neue Denkanstöße zu geben.

Durch meine Unabhängigkeit von Herstellern kann ich Dich ehrlich und optimal beraten.

  • Mehr als 96.000 Abonnenten und über 14.000.000 Aufrufe auf YouTube
  • Über 10.000 zufriedene Kunden
  • Entwickler von eigenen Modulen und Projekten rund um das Thema Gebäudeautomatisierung
  • Größter Deutscher YouTube-Kanal zum Thema intelligente Gebäudetechnik
  • Selbst Bewohner eines smarten Zuhause
  • Selbstständig - daher völlig herstellerunabhängig

Die Inhalte im Überblick

FHEM verwalten

Wie genau installiert man FHEM, was hat es mit den ganzen Einstellungen und Paketen auf sich und wie behält man den Überblick?

Anwesenheits-Erkennung

Steuere das Licht und deine Heizung ganz automatisch - je nachdem ob Du Zuhause bist oder unterwegs

Wetterdaten

Stelle die Wetterinformationen übersichtlich dar - egal von welchem Dienst die Daten kommen. Es wird dunkel? Dann sollte natürlich auch das Licht angehen (falls Du Zuhause bist)!

Grafische Auswertung

Beobachte Trends und stelle undabhängige Daten in Zusammenhang. Du kannst Dir diese Informationen sogar auf das Smartphone senden lassen. Alles ohne Accounts und Cloud-Lösungen.

Push-Benachrichtigung

Lass Dich über wichtige Ereignisse per Push-Nachricht informieren. Aber nur, wenn es auch notwendig ist! Das meiste soll schließlich automatisch passieren.

Perl-Programmierung

Lerne die wichtigisten Grundlagen im Umgang mit der Programmiersprache Perl um eigene Werte zu errechnen, Zustandsabhängige Icons darzustellen oder Daten zu manipulieren. Klingt kompliziert? Keine Sorge, das meistern wir gemeinsam!

Tabellen

Stelle wichtige Informationen tabellarisch dar, nutze Icons und sortiere alles in der gewünschen Reihenfolge. Alles wichtige auf einen Blick!

Reguläre Ausdrücke

Die Wunderwaffe um Aufgaben extrem kompakt zu formulieren. Ein gutes Namenskonzept ist die halbe Miete!

Logiken

Lerne, wie Du zu bestimmten Ereignissen Aktionen ausführst. Um eine bestimmte Uhrzeit, zwischen Uhrzeiten oder auch nur an Arbeitstagen. Gerne auch in Kombination mit deiner Anwesenheit oder dem Wetterbericht. Alles ist möglich!

Feedback von echten Kurs-Teilnehmern

* Hinweise zu Kundenbewertungen Alle Bewertungen stammen von echten Personen, welche diesen Kurs erworben haben. Dies wird sichergestellt, indem neue Bewertungen nur von registrierten Kunden über das Kundenkonto erstellt werden können. Zur Sicherstellung wird jede Bewertung vor der Veröffentlichung manuell geprüft. Dabei werden ausnahmslos alle Bewertungen veröffentlicht (gute wie schlechte). Die auf dieser Seite sichtbaren Bewertungen wurden per Zufall (durch einen Computer) aus allen Bewertungen ausgewählt.

Methodisch und didaktisch hervorragend ... Lineu Sungsoo, Kursteilnehmer

Als TQM-Auditor mit "Vor-Wissen" aus der Programmier-Welt kam ich über YouTube auf diesen Grundlagenkurs und mag Ihn nun nicht mehr missen ... ich habe mich an keiner Stelle gelangweilt - im Gegenteil ... die angenehme Stimme, der Schnitt, einfach excellent ... !!!

Ein sehr guter Einstieg in die Thematik ... CaroMan, Kursteilnehmer

Fhem ist nicht besonders intuitiv, ein Einstieg fällt daher ohne Anleitung schwer. Der Kurs ist so aufgebaut, dass selbst Laien, die mit Betriebssystemen nich nicht so viel am Hut hatten, einigermaßen gut folgen können. Profis, Bastler und jene, die sich dafür halten, spart der Kurs jede Menge Zeit, sich in die Thematik einzulesen und gewinnen schnell Praxiserfahrung. Da mir einige Kapitel nicht fremd waren, konnte ich diese bequem überspringen. Ach jenen, die wie ich gerne etwas schneller zuhören, wird Rechnung getragen, die Abspielgeschwindigkeit läßt sich einstellen. Vom Kurs habe ich jetzt fast ein Drittel durchgearbeitet und kann alles super nachvollziehen. Das Einzige, was mir am Kurs nicht ganz so gut gefällt, sind die vielen Kapitel, manche sind nur 1-2 Minuten lang, mir wäre was die Länge der Kapitel angeht, eine Optimierung recht.

Sehr umfangreich und sehr gut aufgebaut Thomas Krebs, Kursteilnehmer

Durch Zufall bin ich auf diesen Kurs gestoßen und mich kurzerhand angemeldet. Das Thema Smarthome ist absolut jungfräulich für mich und erst recht die Plattform FHEM. Durch den Kurs wird man aber sehr verständlich geleitet und das dazugehörige Handbuch ist sehr hilfreich. Danke das Du dein Wissen mit Interessierten teilst.

Systematische und sehr gut verständliche Einführung auch für FHEM Nutzer Systematische und sehr gut verständliche Einführung, Kursteilnehmer

Der Kursus hat mich sehr viel gebracht, obwohl ich bereits seit einigen Jahren FHEM am Laufen habe. Nun verstehe ich vieles sehr viel besser und kann systematischer an weitere Funktionalitäten herangehen.

Selbst für absolute Einsteiger sehr gut verständlich und umsetzbar Robin Nahrstedt, Kursteilnehmer

Ich habe mir die Videos von Matthias zunächst auf Youtube angesehen und dann Lust bekommen das ganze selbst auszuprobieren. Dazu habe ich mir dann den Pi und Zubehör sowie diesen Kurs gekauft. Bisher hat noch nichts nicht geklappt, Ich verstehe die Inhalte des Kurses immer und kann mittlerweile nur durch den Kurs und das Lesen im Wiki auch eigene FHEM-Projekte umsetzen. Ich kann diesen Kurs, wie auch den MQTT-Kurs nur empfehlen!

Sehr, sehr gut! Gunther Rissmann, Kursteilnehmer

Ich bin froh, daß ich den Kurs gekauft habe. Mein FHEM sieht jetzt viel besser aus und kann mehr. Auch ich weiß viel mehr.

Klasse Einstieg in FHEM d00my, Kursteilnehmer

Hausautomation hat mich immer interessiert, allerdings hat es mich abgeschreckt, mich an einen einzelnen Hersteller zu binden. Daher habe ich mich auf die Suche nach einer Open Source Software gemacht, die viele Protokolle "spricht". Natürlich bin ich bei meiner Suche bei FHEM gelandet, fand allerdings nicht so richtig den Einstieg. Trotz fleißigem Lesen der Doku hakelte es noch. Deshalb hab ich nach einem "FHEM für Anfänger" Kurs gesucht und diesen hier gefunden. Die Grundlagen für FHEM und Perl sind hier wirklich grandios einfach erklärt und man hat einen AHA-Effekt beim zweiten Lesen der FHEM Wiki-Artikel. Ich hab auch gleich noch den TabletUI Kurs nachgebucht. Vielen Dank für Deine Arbeit! Youtube Channel ist auch schon abonniert!

SUPER Kurs - perfekter Einstieg Peter, Kursteilnehmer

Der Kurs vermittelt sehr strukturiert die Grundlagen von FHEM und man versteht die Funktionsweise. Dadurch lassen sich neue Projekte viel geplanter angehen. Zumal auch gezeigt wird, wie man "elegante" Logiken entwickeln kann. Nicht nur für Anfänger interessant.

Sehr guter Kurs mema58, Kursteilnehmer

Obwohl ich mich schon intensiv mit Fhem beschäftigt habe lerne ich immer wieder Neues!

Kompetent, in angenehmen Portionen Volker, Kursteilnehmer

Ich bin voll überzeugt von dem Kur. Extrem kompetent. Es macht Spass am Ende jeden Kapitels ein kleines Erfolgserlebnis zu erzielen.

Rundum gelungen Anton856, Kursteilnehmer

Hatte vorher mal mit der Zusammenfassung und dem Wiki mir eine Installation zusammen gezimmert. Es lief, war aber unstrukturiert und an so Dinge wie Plots etc war nicht zu denken. Jetzt klappt das alles wunderbar und hat Hand und Fuß, nachdem ich das nochmal Schritt für Schritt mit den super umfassenden Anleitungen nochmal strukturiert habe. Bin erst gut 1/3 durch und freue mich schon auf das, was da noch so alles kommt. Weiter so! Habe mir auch noch den Tablet-UI Kurs gegönnt und bin megagespannt.

Ein muss für jeden "FHEMler" Andreas Kroh, Kursteilnehmer

Absolut verständlich und beispielhaft...Note 1

Für das Verständniss wie FHEM arbeitet absolut zu empfehlen. Andre, Kursteilnehmer

Für die Erstinstallation und die Basis absolut Empfehlenswert. Mir fehlt leider noch ein Kapitel über die Anwesenheitserkennung mit den Roomate- und Residents Modulen worüber die WeekdayTimer und viele Doif's wie Alarmanlage usw. Angeknüpft sind. Daher ein Stern Abzug.

Hervorragender Kurs Thomas, Kursteilnehmer

Ich steuere schon viele Jahre mein SmartHome (Homematic Classic + Philips Hue) mit FHEM. Ich habe schon nach einem Drittel des Kurses noch vieles Neues gelernt und manches, was ich einfach so genutzt habe, erst richtig verstanden. Absolut toll gemachter Kurs.

Jetzt teilnehmen

Hol Dir jetzt das gesamte Videotraining inkl. Handbuch!

Sicher bezahlen
inkl. Handbuch zum Kurs

Bonus: Handbuch zum Kurs

Ein Handbuch im PDF-Format, welches den kompletten Kurs in Textform begleitet. Optimal zum Nachschlagen von Inhalten!

  • Alle Befehle aus den 124 Videos noch einmal übersichtlicht aufbereitet
  • Über 50 Seiten mit ausführlichen Erklärungen
  • Beispiel-Code zum kopieren
  • inkl. Übersicht mit Funktionen und Befehlen
  • Im PDF-Format zum Download

Alleine das Handbuch hat einen Wert von über 30 Euro. Das Buch gebe ich Dir kostenlos zu den Video-Inhalten dazu!

Austausch mit anderen

Kommentiere die einzelnen Lektionen und teile Deinen Fortschritt mit anderen Teilnehmern.

Bequem vom Sofa aus lernen

Ob unterwegs, im Bett oder auf dem Sofa zu Hause, Du lernst von überall dort, wo es Internet gibt.

Wachsendes Kursprogramm

Du sicherst Dir schon heute den Zugriff auf Inhalte, welche erst später verfügbar werden.

Moderne Zahlungsarten

Du kannst bequem per PayPal oder Banküberweisung bezahlen.

Alle enthaltenen Videos im Überblick

Einleitung
  • Vorwort + Handbuch (01:53)
Installation von FHEM
  • Systemvoraussetzungen / Statistiken (05:12)
  • Installation unter Raspberry Pi OS (Raspbian) (04:58)
Erste Schritte
  • Erster Zugriff per Browser (03:01)
  • Benutzername und Passwort vergeben (03:49)
  • Update des Systems (02:40)
Grundlagen
  • Systemgeräte (04:28)
  • Räume, Alias und Gruppen (09:06)
  • Save Config (02:27)
Mehr Grundlagen
  • Wetterdaten integrieren (05:16)
  • Attribute vs. Readings (05:49)
  • attr, deleteattr Befehle (02:56)
  • CommandRef und Forum (07:05)
  • devspec help (Gerätespezifische Hilfe) (01:12)
  • Events und der Event Monitor (03:25)
Grundeinstellungen
  • Wichtige Attribute zum Start (04:31)
  • Feiertage und andere Kalender (16:09)
Erste Logik
  • Telegram konfigurieren (07:06)
  • set-Befehle mit Telegram (04:06)
  • Konfiguration des Editors (08:04)
  • Benachrichtigung über das Wetter am Morgen (06:48)
  • Spätere Nachricht an Feiertagen (08:00)
Wiederholung
  • Kurze Zusammenfassung (08:29)
  • Auswahl von Geräten (03:58)
Weitere Geräte
  • Twilight - Außenhelligkeit ermitteln (05:54)
  • Müllplan mit ABFALL-Modul (18:31)
  • Geburtstagskalender integrieren (07:54)
  • Benzinpreise der umliegenden Tankstellen (14:56)
  • FritzBox integrieren (04:21)
Anwesenheit
  • Residents und Roommates anlegen (04:12)
  • Anwesenheit per Bluetooth Low Energy (BLE) (09:47)
  • Anwesenheit per Smartphone / FritzBox (05:17)
  • HomeMode an Presence-Geräte binden (05:08)
Nachrichten versenden
  • Grundlagen von msg-Befehlen (10:02)
  • Pushover als Alternative (08:30)
  • Nachrichten an Gruppen versenden (03:26)
  • Alternative: Mails statt Push-Notifications (20:56)
Events und States
  • Events als Grundlage für Logik (07:55)
  • STATE, state und stateFormat (05:52)
  • Events einschränken (05:53)
  • Icons für Geräte (11:57)
Logs und Graphen
  • Events in Dateien speichern (11:59)
  • Ein erster SVGplot (10:03)
  • Weitere Einstellungen für SVGplots (05:01)
  • Alternative: Daten in Datenbank loggen (11:57)
  • SVGplot aus der Datenbank (10:54)
  • SVGplot verschieben (04:12)
dummy-Geräte
  • Dummy-Geräte im Detail (14:57)
SONOS
  • Grundinstallation und Ersteinrichtung (08:05)
  • Samba-Share für Sprachausgabe vorbereiten (08:04)
  • Sprachausgabe testen / Der Speak-Befehl (05:00)
  • Ton vor Sprachausgabe (07:35)
  • Verknüpfung mit dem msg-Befehl (audio) (02:30)
Logik-Beispiele
  • Nachricht: Morgen wird der Müll abgeholt (10:06)
  • Erweiterung: Heute wird der Müll abgeholt (07:26)
  • Ausbau - Nachricht mit der Weckzeit kombinieren (09:38)
  • Radio-Wecker - Musik an, wenn Weckzeit erreicht (06:44)
  • Ausbau - Nur an Arbeitstagen und wenn anwesend (04:13)
  • Mehrere Befehle ausführen (02:51)
  • Trigger / Auslöser im DOIF einschränken (03:23)
Tipps zur Struktur
  • Räume sortieren und verstecken (03:57)
  • Raum-Hierarchie (06:59)
  • Raum-Icons (04:34)
Weitere Geräte integrieren
  • ToDo-Listen mit Todoist (05:20)
  • Deutscher Wetterdienst (Unwetterwarnungen) (05:40)
  • Pollenflug / Allergie (04:29)
  • Systemstatus / SYSMON (02:39)
  • Unwetterzentrale (01:23)
  • Astro / Mondphasen (03:17)
Verkehrsinfos
  • Bahn Abfahrtspläne (06:48)
  • Abfahrt von bestimmten Haltestellen (08:33)
  • Staumeldungen auf Autobahnen (04:20)
ReadingsGroup
  • Aufbereiten der Benzinpreise als Tabelle (09:48)
  • Benzinpreise färben wenn teuer oder günstig (09:20)
  • Wetterdaten aus verschiedenen Geräten (09:47)
  • Abfallkalender als Tabelle (03:48)
  • DBPlan und Allergie (07:03)
  • Berechnung von min, max und Durchschnitt (07:47)
Dashboards
  • Dashboard-Grundlagen (12:47)
  • Ein zweites Tab anlegen (05:04)
Perl-Programmierung
  • Grundlagen der Sprache (15:12)
  • Vergleiche (numerisch) (08:10)
  • userReadings berechnen mit Perl (12:30)
  • Vergleiche (Text) (07:01)
  • ReadingsNum vs. ReadingsVal (10:06)
Alternativen für Logik
  • at (temporär) (07:27)
  • at (wiederholend) (15:09)
  • IF als FHEM-Befehl (03:45)
Philips Hue
  • Hue Bridge integrieren (07:28)
Logik-Beispiele Teil 2
  • Anrufbeantworter bei Abwesenheit an (06:59)
  • Licht an bei Sonnenuntergang (3 Wege) (12:31)
  • Nachtlicht definieren (04:26)
  • Nachtlicht nur wenn dunkel (04:51)
  • Radio-Wecker Feintuning (06:50)
Reguläre Ausdrücke
  • Grundlagen (02:34)
  • Quantoren (09:54)
  • Anfang und Ende von Zeichenketten (01:52)
  • Entweder, oder (03:09)
  • Beispiele für Reguläre Ausdrücke (04:13)
  • Reguläre Ausdrücke im Eventmonitor (01:24)
Logiken mit notify
  • notify-Grundlagen (09:51)
  • Perl-Code im notify (09:15)
  • Variablen im notify (05:50)
  • Auf Telegram-Nachrichten reagieren (08:26)
  • Regulärer Ausdruck im if (Text extrahieren) (07:27)
  • RegEx erweitern und eventTypes (05:07)
  • SVG per Telegram versenden (plotAsPng) (04:23)
  • notify im Eventmonitor anlegen (03:40)
  • Globale Events (Attribute automatisch anlegen) (12:49)
FHEM-Log
  • Grundlagen (05:33)
  • verbose und die Auswirkungen (11:42)
  • Eigene Logeinträge schreiben mit Log3/Perl (11:33)
HomeMode
  • Weitere Konfiguration (07:34)
  • Andere Geräte im HomeMode integrieren (10:27)
  • Die verschiedenen Attribute für Kommandos (05:13)
  • Beispiele Anwesenheit (14:27)
Installer
  • Der FHEM-Installer (05:19)
KNX-Integration
  • Einleitung und knxd-Installation (09:58)
  • Verknüpfung mit FHEM (05:04)
  • KNX-Gerät mit Rückmeldung (10:56)
MQTT
  • Einleitung und MQTT-Verbindung (08:00)
  • Erstes MQTT_DEVICE / subscribeReading (08:22)
  • Erstes MQTT_DEVICE / publishSet (08:40)
  • Die MQTT_BRIDGE (10:50)
MQTT-Beispiel
  • Ersteinrichtung Tasmota/Blitzwolf SHP-6 (06:43)
  • Verbindung mit dem Broker und Grundlagen (08:07)
  • Schalten (an/aus) und Status übernehmen (10:17)
  • Verbrauchsdaten in FHEM aufbereiten (10:31)
  • Icon + Watt abhängig vom Status (17:10)
Ende
  • Schlusswort und weitere Schritte (01:41)

Limitiertes Angebot

Der Kurs wird mit neuen Inhalten teurer. Sichere Dir heute schon den Zugang und erhalte neue Lektionen kostenfrei.

  • Regelmäßig neue Lektionen
  • Aktuelle Inhalte
  • Gestalte den Kurs aktiv mit!

Spare bares Geld

Du bestimmst, welche Komponenten Du wann kaufst. Egal von welchem Hersteller.

  • Keine Softwarekosten
  • Kostenlose Updates
  • Geringer Stromverbrauch
  • Günstige Hardware

Unabhängig

FHEM wird von einer OpenSource-Community entwickelt und ist somit herstellerunabhängig.

  • Herstellerunabhängig
  • Transparent
  • Kein Cloud-Zwang
  • Sichere Weiterentwicklung
  • Große Community

Jetzt teilnehmen

Bitte bedenke, dass der Kurs teurer wird, wenn neue Inhalte hinzu kommen - das aktuelle Angebot ist begrenzt!

Sicher bezahlen
Geld-Zurück-Garantie

Präsentiert von

haus-automatisierung.com
MeinTechBlog

Häufig gestellte Fragen

Nicht ewig! Die Idee ist, dass der Kurs immer mehr Lektionen bekommt und dadurch natürlich teurer wird. Profitiere schon heute vom günstigen Preis und erhalte in Zukunft kostenlos weitere Lektionen! Bereits in der Vergangenheit gab es mehrere Updates, nach welchen der Preis erhöht wurde. Du kannst dabei aktiv mitbestimmen, was im Kurs hinzugefügt wird. Kommentiere einfach in den jeweiligen Lektionen und füge deine Wünsche hinzu.
Du kannst alle Videos so oft wie Du möchtest anschauen - Du hast ein Jahr später wieder etwas vergessen? Kein Problem, schau einfach das Video noch einmal! Es gibt kein Limit - ganz einfach.
Nein! Alles ist für den Kurs individuell aufgenommen und aufbereitet worden. Die komplette Struktur des Kurses ist eine ganz andere als auf YouTube. Es gibt viel mehr Details und Hintergrundinformationen - alles baut Schritt für Schritt aufeinander auf. In den YouTube-Viedos gibt es keinen roten Faden, alles ist ein wenig gewürfelt und voneinander losgelöst. Im Kurs gibt es eine genaue Struktur und wir bauen gemeinsam ein tolles System auf.
Nein - ich persönlich finde es ganz schlimm, wenn ich für ein Produkt einen Betrag X zahle, welcher wenige Tage oder Wochen später um 20% reduziert wird. Daher biete ich keine Gutscheine oder Rabatt-Codes an. Der Preis ist fix und wird mit neuen Inhalten erhöht, da dann auch mehr geboten wird. Meiner Meinung nach ist das die fairste und transparenteste Art und Weise. Am meisten sparst Du, wenn Du den Kurs heute kaufst - denn in Zukunft kommen neue Inhalte dazu, welche Du Dir schon heute sichern kannst. Wer zögert zahlt mehr - das nur als Tipp. Falls Du doch einen kleinen Rabatt haben möchtest, melde Dich doch einfach für meinen Newsletter an. Als Dankeschön erhältst Du einen Gutschein für den Shop.
Aktuell nicht. Die Idee ist bei den Kursen, dass diese wachsen und Du aktiv mitmachst. Das geht unterwegs meistens gar nicht. Außerdem werden häufiger Videos ausgetauscht, Du kannst kommentieren bzw. Fragen stellen und Dich mit anderen Teilnehmern austauschen. Das alles würde bei einem reinen Download nicht möglich sein. Meiner Meinung nach, ist dies die bessere und modernere Variante. Du kaufst nicht nur einen Kauf, sondern sicherst Dir außerdem den Zutritt zur großen Community.
Nein - es findet weder eine Prüfung, noch eine Kontrolle Deines erlangten Wissens statt. Die Kurse werden zur Unterhaltung und Freizeitgestaltung bereitgestellt, denn Smart Home ist unser gemeinsames Hobby.
Leider gar nicht. Es gibt keine Garantie, dass ein Kurs erweitert wird. Das hängt davon ab, wie oft einzelne Themen angefragt werden / wieviele Teilnehmer sich dafür interessieren. Daher gibt es auch keine Übersicht, ob und welche Inhalte in Zukunft hinzugefügt werden.